BLEIB MIT DEN AUGSBURGER PANTHERN IN VERBINDUNG UND ERHALTE ALLE NEWS

Panther verstärken deutsche Komponente für 2013/14

28.02.2013 | 14:00 Uhr

Foto: Sport in Augsburg / City-Press
Die Augsburger Panther treiben ihre Personalplanungen weiter voran. So konnte die sportliche Leitung mit vier deutschen Spielern die Verträge um ein weiteres Jahr verlängern. Somit stehen in der Saison 2013/14 auch die Verteidiger Patrick Seifert und Michael Bakos sowie die beiden jungen Stürmer Andreas Farny und Maximilan Schäffler im Kader des DEL-Clubs.



Patrick Seifert ist trotz seiner jungen 22 Jahre bereits seit 2008 bei den Panthern unter Vertrag. Jahr für Jahr konnte der Verteidiger eine wichtigere Rolle im Team einnehmen. Die Verantwortlichen um Coach Larry Mitchell sehen den gebürtigen Augsburger in seiner Entwicklung aber noch nicht am Ende. Mittlerweile absolvierte der Linksschütze 143 Spiele in Deutschlands Eliteliga. Dabei stehen für Seifert, der seine Stärken in der eigenen Zone hat, neun Scorerpunkte bei einem Plus-Minus-Wert von +6 zu Buche.

Auch Michael Bakos, der aktuell mit einem Bandscheibenvorfall ausfällt, wird in der Spielzeit 2013/14 für die Augsburger Panther verteidigen. Verletzungs-bedingt absolvierte Bakos, der wie Seifert gebürtig aus der Fuggerstadt stammt, nur 30 Spiele. Sein Wert für die Mannschaft ist dabei unumstritten. Gerade physisch konnte sein Ausfall nur schwer kompensiert werden. Defensiv bildete der Olympiateilnehmer gemeinsam mit Steffen Tölzer ein sehr stabiles Abwehrpaar, das vom Trainerteam meist gegen die torgefährlichste Reihe des Gegners eingesetzt wurde. Deshalb geben die Panther Michael Bakos alle Zeit, um wieder fit zu werden und freuen sich, ihn auch nächstes Jahr im Team zu wissen.

Auch die beiden deutschen Angriffstalente Andres Farny und Maximilian Schäffler stürmen eine weitere Saison für die Panther. Farny absolvierte in dieser Saison 14 DEL-Spiele. Für den Kooperationspartner Klostersee stellte er in der Oberliga sein Talent unter Beweis. In 30 Spielen erzielte der Mann aus dem Nachwuchs des Augsburger EV 17 Tore bei 22 Assists. Schäffler bestritt in dieser Saison bislang 28 DEL-Spiele, dabei durfte er bereits seinen ersten DEL-Treffer bejubeln. Für den EHC Klostersee verbuchte der ehemalige deutsche U-Nationalspieler in acht Spielen vier Punkte.

Unser CFS

Facebook

Twitter