BLEIB MIT DEN AUGSBURGER PANTHERN IN VERBINDUNG UND ERHALTE ALLE NEWS

Peter Zingoni wechselt in die Fuggerstadt

21.01.2011 | 13:34 Uhr
Die Augsburger Panther haben sich kurzfristig dazu entschieden, ihre letzte Ausländerlizenz für die Spielzeit 2010/2011 an den US-Amerikaner Peter Zingoni zu vergeben.



Der 29-jährige Angreifer stürmte zuletzt für die Bakersfield Condors in der ECHL. Dort erzielte er in acht Spielen sieben Tore, fünf weitere bereitete er vor. Überwiegend war der Linksschütze Zingoni, der als Center und als Linksaußen eingesetzt werden kann, in seiner Laufbahn in der AHL aktiv. Dort verbuchte er in 239 Spielen 103 Scorerpunkte.

In der Saison 2004/2005 spielte Zingoni schon in Deutschland. In 32 Spielen traf er für die Moskitos Essen in der 2.Bundesliga 20 mal. Auch in der finnischen SM-Liiga lief der Mann aus Bridgeport, Connecticut in der Lock-Out-Saison auf.

Manager Max Fedra über den Transfer: „Wir haben zusammen mit Larry Mitchell entschieden, die letzte Ausländerlizenz an einen Stürmer zu vergeben. Nach der Rückkehr von Justin Fletcher und dem baldigen Comeback von Chris Heid sehen wir in der Abwehr nicht den Bedarf personell nachzubessern, zumal auch Patrick Seifert seine DEL-Tauglichkeit in den letzten Partien unter Beweis gestellt hat. Peter wird uns helfen, vor allem die Top-Reihe um Darin Olver weiter zu entlasten."

Peter Zingoni kommt mit seiner Frau Bernadette bereits morgen nach Augsburg. Er wird für die Panther mit der Rückennummer 17 auflaufen. Ein möglicher Einsatz im Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine am Sonntag ist noch ungewiss und wird sich kurzfristig entscheiden.

Facebook

Twitter