Augsburger Panther - Pure Emotion

Augsburger Panther
AEV Google+ Youtube Instagram Pinterest iOS App Android App
Ivan Ciernik –  5. Juli 2013 | 11:30 Uhr

Torjäger Ivan Ciernik wird ein Augsburger Panther

Foto: City-Press

Die Panther können ihren ersten neuen Importspieler für die DEL-Saison 2013/14 präsentieren. Angreifer Ivan Ciernik, der letztes Jahr zweitbester Torschütze der gesamten Liga war, wechselt von den Hannover Scorpions nach Augsburg und soll in der kommenden Spielzeit die Offensive der Fuggerstädter beleben. Der körperlich robuste Slowake erhält einen Einjahresvertrag.

Ivan Ciernik ist in der Deutschen Eishockey Liga kein Unbekannter. In 410 Spielen für die Grizzly Adams Wolfsburg, die Kölner Haie und zuletzt für die Hannover Scorpions konnte der Linksschütze 203 Tore bei 199 Assists verzeichnen. Bei einem starken Plusminus-Wert von +93 stehen für den 183cm großen und 89kg schweren Außenstürmer zudem 608 Strafminuten in der DEL zu Buche.

Für die slowakische Nationalmannschaft nahm der Linksschütze, der auch 91 Mal für die Ottawa Senators und die Washington Capitals in der NHL auflief, an vier IIHF-Weltmeisterschaften teil. Bei seinen WM-Teilnahmen scorte der Routinier zwölf Mal.

Trainer Larry Mitchell über seinen ersten ausländischen Neuzugang: „Ivan Ciernik zählte in meinen Augen in der letzten Saison zu den besten Spielern der DEL. Er ist ein körperlich präsenter, technisch starker Torjäger. In seinen sieben Jahren in Deutschland hat er im Schnitt immer fast 30 Tore pro Saison gemacht und dabei insgesamt nur neun Spiele verpasst. Diese Zahlen sprechen eine klare Sprache. Wir sind froh, dass er sich nun für die Herausforderung Augsburger Panther entschieden hat."Nach der Verpflichtung von Ivan Ciernik fehlt den Augsburger Panthern aktuell noch ein ausländischer Stürmer.

Nach der Verpflichtung von Ivan Ciernik fehlt den Augsburger Panthern aktuell noch ein ausländischer Stürmer. Allerdings ist der Verbleib von Derek Whitmore noch offen. Der US-Amerikaner könnte sich über das Wochenende mit der heutigen Öffnung des Transferfensters in Nordamerika noch zu einem Wechsel nach Übersee entschließen.

Twitter

Facebook